Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 13:19 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

Heute 150

Gestern 295

Woche 988

Monat 6157

Insgesamt 595251

Aktuell sind 208 Gäste und keine Mitglieder online

INISEK

INISEK heißt „Initiative Sekundarstufe I“


Es ist ein Förderprogramm durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg. Die Projekte zum Praxislernen in Werkstätten werden zusätzlich durch die Bundesagentur für Arbeit mit finanziert.

Ziele des Programms
• Verbesserung der schulischen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler
• Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler
• Ausbau und Verstetigung von Kooperationen zwischen Schule und außerschulischen Akteuren und Einrichtungen

Projekte unserer Schule:

Schuljahr 2018/2019

„Praxislernen in Werkstätten“

In diesem Jahr ist der gesamte Jahrgang 8 mit dem Zug in das ZAL Brandenburg in der Zeit vom 04.03. bis 15.03.2019 gefahren. Die Schülerinnen und Schüler konnten im Vorfeld aus folgenden Gewerken auswählen: Metall, Holz, Farbgestaltung, KFZ, Elektro, Sanitäter, Wirtschaft und Verwaltung und Hotel und Gaststättengewerbe. Pro Woche lernten die Schülerinnen und Schüler eine Werkstatt kennen. Jede/r Schülerinnen und Schüler fertigten einen Hefter über die Werkstatttage an. Sie konnten i.d.R. eigene berufsfeldbezogene Ansprüche, Interessen und Ziele entwickeln. In jedem Berufsfeld wurden allgemeine Informationen über bestimmte Berufe erfasst. Die SuS konnten eigene Interessen an beruflichen Tätigkeiten benennen. Alle Berufsfelder wurden von den SuS der 8. Klassen vor den Schülern der 7. Klassen präsentiert.

Dieses Projekt war sehr erfolgreich. Die Schüler sind von den Werkstatttagen begeistert. Der Unterricht an der Carl-von-Ossietzky-Oberschule ist fächerübergreifend, lebenswelt- und berufsorientiert. Beim Praxislernen als eine Form des Unterrichts ermöglichen wir unseren Schülern:

  • die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten durch eigene Erfahrungs- und Lebensbezüge zu erweitern und zu vertiefen
  • ein grundlegendes Verständnis für technische, ökonomische , ökologische und soziale Vorgänge, Strukturen und betriebliche Arbeitsabläufe zu erlangen
  • sich auf den Übergang in weiterführende Bildungs- oder Ausbildungssysteme vorzubereiten
  • phasenweise selbstständig produktiv-geistig und produktiv-praktisch zu arbeiten
  • Orientierungs- und Handlungsfähigkeit im Bereich der Berufswahlfindung zu erlangen
  • das berufliche Selbstkonzept zu entwickeln

 

Wir an der Oberschule Werder" Filmdokumentation zur Verbesserung sozialer Kompetenzen Teil 2 Klasse 8b

Die schulischen Rahmenbedingungen, die verstärkten Leistungsanforderungen, die sozialen Veränderungen gepaart mit der Ablösung vom Elternhaus und beginnender Pubertät sind ein kritisches Lebensereignis für SuS. Kritische Lebensereignisse bieten die Möglichkeit, die Persönlichkeit

weiterzuentwickeln. Auf die notwendige Entwicklung von Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie intrinsische Motivation für ein selbst formuliertes Ziel können Lehrkräfte nur bedingt eingehen. Zusätzliche Maßnahmen wie Klassenrat und den bereits begonnenen Interviews sind zwar an der Schule integriert, wirken jedoch nicht immer nachhaltig auf das soziale Verhalten und eine Verbesserung der schulischen Leistungen der Oberschüler. Gerade die zielorientierte Reflexion der SuS auf die eigene Persönlichkeit mittels Foto und Film kann tiefgreifende Veränderungen für die Verbesserung der schulischen Leistungen und für die Entwicklung ausbildungsbezogener Kompetenzen erwirken. Das geplante Projekt kann durch biographische Filmarbeit, Einzelcoaching, Interviews und die Beobachtung der Kamera in der Klasse, personale und soziale Schlüsselkompetenzen nachhaltig stärken und so schulische Leistungen der SuS nachhaltig fördern.

Besonders wichtig in diesem Jahr ist die Steigerung der Leistungsbereitschaft, der Teamfähigkeit und des Verantwortungsbewusstseins.
Die entstandenen Serien können von den SuS angesehen werden. Es entsteht ein Abschlussfilm von diesem Schuljahr.

Google