Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Sonntag, 24. September 2017 - 12:31 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 36

BesucherGestern: 89

BesucherWoche: 966

BesucherMonat: 3549

BesucherInsgesamt: 450177

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

05.04.2016 - „Das Tagebuch der Anne Frank“ - die Neuverfilmung als Unterrichtsprojekt

NewsBereits in der 8. Klasse nahmen die Schüler Anteil am Schicksal des jüdischen Mädchens Anne Frank. Sie haben große Teile des Buches gelesen und das Anne – Frank – Zentrum in Berlin besucht.


Als dann im März die Neuverfilmung in die Kinos kam, war schnell die Idee geboren, diese gemeinsam anzuschauen. So fand am 22.03.2016 die Exkursion der Klasse 10C nach Potsdam statt.


Im Vorfeld erhielten die Schüler in Zusammenarbeit der beiden Deutsch- und Geschichtslehrer Arbeitsaufträge. Zum einen sollten sie über die Darstellung der Entwicklung der Verfolgung und Vernichtung der Juden berichten. Zum anderen ging es um die  Charakterisierung des Mädchens im Film und ihre sehr unterschiedlichen Beziehungen zu ihren Eltern. Außerdem sollten sie sich damit auseinandersetzen, wie es den Filmemachern gelungen ist, den Zuschauer emotional zu berühren und welche Filmszenen sie besonders bewegend fanden. Zum Abschluss waren sie aufgefordert, eine Filmempfehlung zu schreiben.


Ohne zu viel vorweg zu nehmen, ist zu bemerken, dass die Besetzung der Rolle der Anne Frank mit der heute erst 17 – jährigen Lea van Acken sehr eindrucksvoll gelungen ist.

Heike Woltmann
Klassenlehrerin der 10C

„Das Tagebuch der Anne Frank“  - die Neuverfilmung als Unterrichtsprojekt

Google