Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Sonntag, 19. November 2017 - 07:28 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 13

BesucherGestern: 69

BesucherWoche: 1058

BesucherMonat: 2673

BesucherInsgesamt: 458605

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

14.11.2014 - Werderaner Oberschüler zu Gast im Landtag

NewsLandestreffen der Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Hinter der barocken Fassade des Stadtschlosses in Potsdam steckt tatsächlich eine schlichte Eleganz  und eine hohe Funktionalität. Das stellten die Schülerinnen der Carl-von-Ossietzky Oberschule nach der Führung durch den Landtag fest. Besonders eindrucksvoll sind die Holzköpfe vor dem Plenarsaal, die das Volk verkörpern sollen. Das „junge Volk“ aus 26 Schulen des Landes Brandenburg waren der Einladung der RAA (Demokratie und Integration Brandenburg e.V.) unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Britta Stark gefolgt, um sich politisch zu engagieren. In der Rede der Landespräsidentin wurde für Engagement von jungen Leuten, Toleranz  und demokratisches Handeln geworben. Das Netzwerk der Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hat genau das zum Ziel. Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern ist eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Courage-Schulen sagen: Wir übernehmen Verantwortung für das Klima an unserer Schule, indem wir uns bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

In einem Workshop kamen unsere Schüler mit Andrea Johlige (die Linke) und Ursula Nonnenmacher (Bündnis 90/Die Grünen) über Flüchtlingspolitik in das Gespräch. Besonders erschütternd war für die Schülerinnen, dass die Flüchtlinge unter schwierigen Bedingungen auch in Deutschland leben müssen. Im Landkreis Havelland dürfen Flüchtlinge nur in bestimmten Geschäften und nur mit Wertgutscheinen einkaufen gehen. Das Restgeld wird nicht ausgezahlt.

Besonders interessant war für die Schüler der Austausch über Projekte und die Arbeit an den Schulen um den Titel gerecht zu werden. Unsere Schülerinnen zeigten dem interessierten Publikum den Film über das Projekt „Vorhang auf für Romeo und Julia im neuen Europa.“

Unsere Schülerinnen sind sich einig: „Dieser Tag war sehr interessant und hat uns angeregt mehr zu tun für eine Schule ohne Rassismus und mit Courage.


Jördis Freiwald

Landestreffen der Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Landestreffen der Schulen mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Google