Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Freitag, 22. September 2017 - 20:51 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 104

BesucherGestern: 172

BesucherWoche: 824

BesucherMonat: 3407

BesucherInsgesamt: 450035

Aktuell sind 233 Gäste und keine Mitglieder online

03.12.2012 - „Weihnachts - Lehrstellenmobil an der Oberschule Werder

NewsIn weniger als einem Monat ist Weihnachten. An die Tür der Havelauenhalle klopfte das Team der Potsdamer Ausbildungsvermittler mit über 400 aktuellen Lehrstellen an Bord. „Heute gehe ich auf alle Fälle noch zum Lehrstellenmobil“, freute sich René aus der 10b. Er weiß noch nicht, ob die Lehrstelle, die er sich ausgesucht hat, auch wirklich die richtige ist. Über 100 Schüler der 10. Klassen konnten sich die in verschiedene Bereiche (Gesundheitswesen, Handwerk …)  geordneten  Folienwände ansehen und die zu ihnen passenden  Ausbildungskärtchen mitnehmen. Die Schüler konnten zwar nicht den Namen des jeweiligen Ausbildungsbetriebes erfahren, aber sie erhielten Informationen über die Rahmenbedingungen. Wie gut muss mein Schulabschluss sein? Wo ist der Ausbildungsort? Welche persönlichen Voraussetzungen brauche ich für diesen Beruf? Das sind nur einige der Fragen, auf die mittels der Kärtchen eine Antwort gegeben wird. Konkrete Aussagen und Hinweise zur Ausbildung trafen Frau Geserich und ihr Team im persönlichen Gespräch mit den interessierten Schülern in der Havelauenhalle. Außerdem füllten die Schüler einen Fragebogen mit persönlichen Daten und Berufswünschen aus. Von unserer Ausbildungsvermittlerin Frau Geserich  erhalten die Ausbildungswilligen später entweder eine Einladung zu einer Berufsberatung oder sie bekommen die konkreten Ausbildungsplatzangebote zugeschickt – dann mit dem kompletten Namen der Firma. Noch in diesem Kalenderjahr absolvieren unsere Schulabgänger des Schuljahres 2012/13 ihr letztes Betriebspraktikum. Anschließend kann jeder Schüler gemeinsam mit seinen Eltern über seine Zukunft nachdenken. Weihnachten ist dazu eine gute Gelegenheit!

Jördis Freiwald

 

„Weihnachts

 

 

Google