Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Sonntag, 19. November 2017 - 07:47 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

BesucherHeute: 14

BesucherGestern: 69

BesucherWoche: 1059

BesucherMonat: 2674

BesucherInsgesamt: 458606

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

25.11.2009 - Werderaner Oberschüler in der Produktion

NewsPraxislernen gewährt Schülern der 8. Klasse Einblicke in Handwerk und Produktion

Im Rahmen der Berufsorientierung unserer Schüler/innen organisiert die Oberschule Werder für alle 8. Klassen 14 Tage lang ein sog. „Praxislernen“. In Kooperation mit dem Überbetrieblichen Ausbildungszentren Werder und Götz werden Erfahrungen an den außerschulischen Lernorten gesammelt.  Unter Anleitung der Lehrmeister wird gesägt, gebohrt, gemalert, kreativ gestaltet und gepflastert. Auf diesem Wege wird Lernmotivation geschaffen sowie Neigungen und Defizite aufgedeckt. Angeregt durch die Tätigkeit in der Praxis erhalten die Schülerinnen und Schüler in der Schule die Gelegenheit, ihren Bildungsinteressen zu folgen und ihren Lernprozess zu reflektieren. Unter Berücksichtigung der persönlichen Interessen und des Leistungs- und Entwicklungsstandes lernen die Schüler/innen das wirkliche Leben (entdeckend) kennen und bilden hierbei personale und soziale Kompetenzen sowie Kenntnisse von den Anforderungen der Erwachsenenwelt aus. Die begleitenden Lehrer zeigten sich begeistert von ihren Schülern, weil ganz neue positive Lerneinstellungen zum Vorschein kamen. Begeistert sind auch die Schüler/innen. „Mir macht das großen Spaß, unsere Klasse versteht sich hier viel besser als in der Schule.“ sagt Celine aus der 8 a und Alina ergänzt „Jetzt können wir auch mal mitreden, weil wir auch richtige Männerarbeit gemacht haben.“. Das Praxislernen wird nunmehr zum festen Bestandteil des Unterrichts, um unseren Schülern einen optimalen Start in das Berufsleben zu ermöglichen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die das Projekt möglich gemacht haben.
Jördis Freiwald
Schulsozialarbeiterin

Werderaner Oberschüler in der Produktion



Google