Bitte warten...
 
Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe
Telefon: 03327 / 42725 oder 03327 / 43008
Mittwoch, 26. Juli 2017 - 10:46 Uhr

Hauptmenü


Statistiken

Besucher heute: 22
Besucher gestern: 30
Besucher pro Tag Ø: 120,45
Besucher gesamt: 444.731
Seitenaufrufe heute: 139
Seitenaufrufe gestern: 698
Seitenaufrufe pro Tag Ø: 2.994,57

08.12.2016 - Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

NewsAuch in diesem Jahr nahmen die Schüler der 6. Klassen der Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe Werder/Havel
wieder am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil.
Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs, der seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt wird und der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, stehen Lesefreude und Lesemotivation. Den Schülern der sechsten Klassen wird somit die Gelegenheit geboten, sowohl Lieblingsbücher vorzustellen als auch neue Bücher zu entdecken.
Mit viel Begeisterung beteiligten sich Schüler der Klassen 6a und 6b am klasseninternen Wettbewerb und kürten so ihre drei Finalisten, die gleichermaßen spannend und lebendig vorzulesen wussten. Am 01.12.2016 fand dann schließlich der spannende Schulentscheid statt. Die Jury bestand aus der Primarstufenleiterin Frau Amelung, der Schulleiterin Frau Lenius und der Filialleiterin Frau Wegener aus dem Buchladen Am Strengfeld. Alle Sechstklässler und die Klassenlehrerinnen Frau Magnus und Frau Schmidtchen nahmen als Publikum und Unterstützer ihrer Kandidaten am Wettbewerb teil.
Gebannt, interessiert und freudig lauschten Schüler, Gäste, Jury und die Deutschlehrerin und Moderatorin des Vorlesewettbewerbs, Frau Zomack, in der ersten Runde den selbst gewählten Textausschnitten der Klassensieger. Neben Aussprache, Tempo und Betonung wurde auch auf einen lebendigen Vortrag geachtet. Die Finalisten gaben sich große Mühe. Es wurden Stimmen verstellt, lustige Textstellen in Szene gesetzt und spannende Abschnitte stimmungsvoll vorgetragen. So schaffte es jeder Einzelne der Klassensieger, die Jury auf seine Weise zu beeindrucken und wurde mit großem Applaus belohnt. Richtig spannend und knifflig wurde es dann vor allem in der zweiten Runde. Es galt, einen völlig unbekannten Text möglichst stimmungsvoll und fehlerfrei vorzulesen. Keine leichte Aufgabe für die Finalisten. Aber auch hier boten alle sechs Klassensieger den Zuhörern souveräne Vorträge, sodass es den Jury-Mitgliedern alles andere als leicht fiel, einen Schulsieger zu wählen.
Am Ende war es eine spannende und knappe Entscheidung, bei der sich Ida in beiden Kategorien durchsetzen konnte und nun als Schulsieger des Vorlesewettbewerbs 2016 unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten wird. Wir bedanken uns bei allen Vorlesern für ihren Mut und die großartigen Beiträge und drücken unserer Schulsiegerin fest die Daumen!

F. Zomack

Vorlesewettbewerb

Alle Bilder gibt es hier

Google